Kung Fu

Trau Dich! Erlerne die alte und trotzdem moderne Bewegungskunst Kung Fu in Hiltrup. Das Training umfasst Kicks, Drills, Bewegungsformen mit Trainingswaffen, Partnerübungen, Kampf, nützliche Techniken zur Selbstverteidigung, Konzentrations- und Atemübungen und vieles mehr. Die Inhalte sind eingebettet in ein seit Jahrhunderten bewährtes System dem Chat Sing Tong Long Kuen (Sieben-Sterne Gottesanbeterin Stil) entwickelt im Shaolin Kloster.

Kung Fu (Gong-fu) steht in der chinesischen Sprache für den Begriff “harte Arbeit” und beinhaltet sinngemäß Zeit, Mühe, Kraft und Geduld, die zum Erlernen einer besonderen Fähigkeit eingesetzt werden. Dieser Begriff wird für alle Künste (Malerei, Musik, Kalligraphie …) Chinas benutzt.

Kampfkünste finden ihren Ursprung bei den Mönchen der Shaolin-Klöster, die Bewegungsabläufe und Übungen entwickelten, um eine physische Verbesserung ihrer Konstitution für intensive Meditation zu erlangen. Da aufgrund mangelnder staatlicher Gewalt (China war aufgrund seiner Größe schwer zu verwalten) Überfälle, Aufstände, Mord und Plünderung das tägliche Leben bestimmten, bestand auch für die Klöster die Notwendigkeit sich effektiv zu verteidigen. So wurden aus den zunächst als gymnastische Übung verstandenen Techniken der Mönche über Generationen hinweg Kampfprinzipien entwickelt, die Leib und Leben sichern und das Kloster vor Gefahren schützen sollten.

Die Übungen steigern die körperliche und geistige Fitness und erhöhen die Konzentrationsfähigkeit und das Selbstvertrauen.

  • Freitags
  • Freitags
  • 16:00 – 17:00
  • 17:00 – 18:00
  • Kinder bis 12 Jahre
  • Jugendliche / Erwachsene ab 12 Jahre
  • TuS Zentrum
  • TuS Zentrum