Bautagebuch

Baufortschritt 90%

An dieser Stelle möchten wir über die Baufortschritte der Erweiterung des TuS-Zentrums an der Moränenstraße informieren. Vom ersten Spatenstich bis zum Start des Sportbetriebs in den neuen Hallen. Neben einer neuen Doppelhalle (so wie die “Alte”) entstehen neue Umkleiden, Duschen, ein großer Materialraum und ein neuer Mehrzweckraum. Hier bieten wir in Zukunft Angebote wie Spinning oder Schlingentraining an.

Die Fakten zum Bau:

Brutto Grundrissfläche: 620 m²
Bruttorauminhalt: ca. 2.650 m²
Gebäudehöhe: bis ca. 6,00 m Dachfirst

Entwurf u. Baugenehmigung: bw Architektur, Belha u. Wienken, Münster

Werkplanung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung: also-Architekten

Bauzeit: 01/2016 bis 10/2019 (geplant)

Datum Was passiert?
17.09.2019

Unser neues TuS Logo hängt (Beleuchtung folgt in den nächsten Tagen) und die neuen Fahrradständer sind schon gut besucht!

12.09.2019

Jetzt geht es auch draußen rund: Die Außenanlagen werden gemacht. Drinnen ist schon der Boden in den Umkleiden verlegt.

02.09.2019

Die Trockenbauarbeiten sind fertig, jetzt ist der Boden dran! Erst wird gespachtelt, dann wird verlegt.

27.08.2019

Ab jetzt: Grüner Strom! Die Photovoltaikanlage ist angeschlossen und die Deckenbeleuchtung in der Halle ist montiert.

21.08.2019

Alle Wände haben Farbe: Sowohl außen als auch innen sind alle Wände gestrichen.

07.08.2019

Die Duschen sind fertig gefliest. Draußen sind die Bauzäune abgebaut und die Hecke geschnitten.

06.08.2019

der neue Eingangsbereich ist fertig! Ab sofort können alle wieder “vorne rum” zum Sportbereich und in die Geschäftsstelle.

30.07.2019

Auch die alte Halle wird renoviert: Neue Farbe an die Wand und neue Rollen für die Trennwand.

22.07.2019

Während drinnen die Duschen abgedichtet werden, wurde draußen das Gerüst abgebaut.

17.07.2019

Die Hallendecke ist fertig gestrichen. Im Mehrzweckraum hängen die Deckenhaken für das Schlingentraining.

11.07.2019

Die Ostseite der neuen Halle ist komplett verputzt. Drinnen wird die Decke gestrichen.

11.07.2019

Die Hallendecke ist fertig und wartet auf ihren Anstrich.

03.07.2019

Die Außenfassade ist verputzt, innen wird die Decke angebracht.

26.06.2019

Die Arbeiten beim Brandschutz gehen voran. In der Halle beginnen die ersten Trockenbauarbeiten.

13.06.2019

Die Module für die neue Photovoltaik-Anlage sind montiert. Sie liefern für den TuS in Kürze den Strom.

05.06.2019

Die Dämmung im Außenbereich ist fast komplett, die Dämmung und die Unterkonstruktion für die neue Halle sind fast fertig.

03.06.2019

Weitere Dacharbeiten werden durchgeführt.

20.05.2019 Für die Trocknungszeit des frisch verlegten Estrichs ergibt sich eine Baupause von 1 Woche im Innenbereich.
15.05.2019

Die Arbeiten WDVS Arbeiten durch die Fa. Wiesmann beginnen.

13.05.2019 Die Estricharbeiten durch die Fa. Große-Wächter sind am Ende der letzten Woche gestartet.
08.05.2019

Die Putzarbeiten durch die Fa. Bosenius sind im gesamten Bereich fertiggestellt.

02.05.2019 Die Verglasung des Windfangs für den neuen Eingang wird eingebaut. Die Pflasterarbeiten werden abgeschlossen.
30.04.2019 Die Pflasterarbeiten im Eingangsbereich sind begonnen worden.
25.04.2019 Die Innenputzarbeiten haben begonnen.
18.04.2019

Die Montage des neuen Eingangsbereichs erfolgt.

15.04.2019

Die notwendigen Arbeiten in der Bestandshalle werden in den Osterferien durchgeführt: Fenster verlegt, Lüftungskanäle vorbereiten, Heizkessel austauschen, …

01.04.2019 Die Trapezbleche auf der Halle sind montiert.
28.03.2019 Die Glasfassade am Südausgang ist montiert. Die Bodenplatte am Haupteingang ist gegossen. Die Heizungs- und Trinkwasserrohre sind verlegt.
20.03.2019

Die Arbeiten am Haupteingang haben begonnen.

18.03.2019 Die Fa. Möllers & Reismann beginnt die Stahlzargen einzubauen.
12.03.2019

Verschiedene Installationsarbeiten werden durchgeführt.

08.03.2019

Die Fa. Mühlenhöver hat mit der Elektroinstallation begonnen, Schlitze und Dosenbohrungen sind hergestellt. Z. Z. werden Kabel im Bereich Umkleiden verlegt. Die Fa. Meß setzt die ersten Lüftungsrohre.

01.03.2019

Der Baukran wird abgebaut, die Wand zum Lagerraum kann gemauert werden. Die Fa. Meß hat mit der Sanitärinstallation begonnen.

28.02.2019 Der Eingang zum TuS Zentrum wird vorübergehend zur Kardinalstraße verlegt.
25.02.2019

Der Einbau der Fenster beginnt.

22.02.2019 Unterspannbahnen auf dem Hallendach sind angebracht.
19.02.2019 Dachdecker Rybarczyk hat mit Abdichtungen des Daches begonnen.
18.02.2019 Die Dachschalung an den Umkleiden ist in Arbeit. Die Verklinkerung am Eingang ist begonnen worden.
11.02.2019 Die Dachbalken auf der Halle sind eingebaut worden.
06.02.2019 Das alte Vordach ist abgebaut worden.
05.02.2019

Die Dachbalken auf der neuen Halle werden eingebaut.

01.02.2019 Die Zimmerei Riesenbeck hat bis auf den Abstellraum und die Halle das Holz verbaut. Bauunterbrechung aufgrund der winterlichen Witterung.
22.01.2019

Die Fa. Klaus Riesenbeck beginnt mit den Zimmerarbeiten.

21.01.2019

Der Rohbau ist richtfertig.

16.01.2019 Betonieren der Rähme für die Halle.
10.01.2019 Die Rähme auf der Innenwand am Spinningraum betoniert.
18.12.2018

Die Betonstützen der Halle sind betoniert, Giebeldreiecke werden gemauert.

28.11.2018

Die Außen- und Innenwände sind fast fertiggestellt.

19.11.2019

Beginnend am Eingang werden die Wände der Umkleiden gemauert.

14.11.2018

Mauern der Außenwände

01.11.2018 Bodenplatte gegossen
31.10.2018

Bodenplatte wird betoniert

30.10.2018

Einbau der Bewehrung Bodenplatte

23.10.2018 Fundamentschalung und Schmutz- u. Regenwasserleitungen Bereich zw. alter u. neuer Halle
16.10.2018 Fläche unter der Halle mit Schotter vorbereitet
10.10.2018

Beginn der Fundamentschalarbeiten

19.09.2018 Überprüfen des Baugeländes durch Kampfmittelräumdienst
12.09.2018

Aufstellen des Baukrans

07.09.2018

Offizieller 1. Spatenstich am und im TuS Zentrum

September 2018

Beginn der Bauarbeiten mit ersten Erdbewegungen

29.08.2018 Vorbereitung der Baustellenzufahrt
März 2018 Ausschreibung der Rohbauarbeiten. Vergabe an das Unternehmen Nabbe aus Hiltrup.
Juli 2017 Der Sportausschuss gewährt einen Baukostenzuschuss von 600.000 Euro.
Januar 2017 Eine außerordentliche Delegiertenversammlung genehmigt den Neubau und die notwendige Kreditaufnahme.
Oktober 2016 Änderung der Erbbaurechtsverträge werden auf den Weg gebracht
Juni 2016 BV Hiltrup und Sportausschuss beschließen, dass der TuS förderungsunschädlich mit dem Neubau beginnen kann.
Januar 2016 Anträge auf Baukostenzuschuss durch die Stadt und Darlehen bei der Sparkasse sind gestellt
September 2015 Unterzeichnung des Architektenvertrages mit Thomas Belha.
Juli 2015 Vorstellung der ersten Planung durch den Architekten Belha, der schon den „Altbau“ geplant und begleitet hat.
April 2015 Beschluss im Vorstand der Turnabteilung, die Erweiterung des TuS Zentrums in Angriff zu nehmen.