Sommerferien, Strand, lange Schlafen, Chillen. Diese Begriffe verbindet man mit der derzeitiger Jahreszeit, wenn man noch zur Schule geht.
Ida Schwering gestaltete ihre Ferien in den ersten vier Wochen anders als viele Jugendliche. Sie bereitete sich auf den Höhepunkt der Leichtathletiksaison vor. Die Deutschen Schüler Blockmehrkampf Meisterschaften in Lage am 10. August waren im Terminkalender rot angestrichen und dort wollte sie möglichst gut abschneiden. Ein Treppchen Platz sollte es werden. Das Training und ihr Trainingsfleiß waren perfekt auf den Termin abgestimmt und Ida konnte ihr selbst gestecktes Ziel erreichen und dabei sogar ganz weit nach vorne auf dem Podest rücken.
Mit 2769 Punkten feierte Ida und das Trainerteam einen unglaublichen tollen 3. Platz. Dies war die verdiente Belohnung nach einem spannenden Wettkampf in einem starken und ausgeglichen Teilnehmerfeld.
Nebenbei übertraf sie den Kreisrekord von Julia Beyer (2747 Punkte), der seit dem 14.07.2002 in der Bestenliste platziert war. Bei sehr böigem Wind und sehr warmen Temperaturen begann der Wettkampftag um 10:00 Uhr mit dem Speerwurf. Eine sehr anspruchsvolle Disziplin, die für viele Teilnehmerinnen noch einmal durch die Witterungsbedingungen erschwert wurde. Ida war die erste Werferin im 38köpfigen Feld und konnte gleich mit einer neuen Bestleistung von 31,30 m in den
Wettkampftag starten. Danach ging es über die 80 m Hürdenstrecke. Eine Lieblingsdisziplin von Ida.
Auf dieser Strecke fühlt sie sich immer wohl. Nach 12,24 s blieben die Uhren stehen und eine weitere hohe Punktezahl konnte sie erringen.
Die dritte Disziplin an diesem Tag war der Weitsprung. Die Anlage lag Ida, neue Bestleistung mit 5,28 m, obwohl es sicherlich noch einige Zentimeter weiter hätte gehen können, wenn sie im zweiten Versuch den Balken optimal getroffen hätte. Mit diesem Ergebnis schob sie sich jedoch immer weiter in der
Ergebnisliste nach oben. Über die 100 m Strecke hatten die Mädchen besonders mit dem böigen Gegenwind zu kämpfen. Die Uhren blieben bei 12,78 s stehen. Dies war an diesem Tag in Idas Riege die fünf schnellste Zeit. Vor dem abschließenden Hochsprungwettbewerb lagen die Teilnehmerinnen eng zusammen, so dass die letzte Disziplin sehr spannend wurde. Ida übersprang 1,52 m. Hier blieb sie etwas unter ihren Erwartungen zurück, aber abgerechnet wird bekanntlich erst nach der fünften und letzten Disziplin, wenn alle Teilnehmerinnen den Wettbewerb beendet haben. Um 16:50 Uhr war es soweit und nun begann das spannende Warten bis zum offiziellen Endergebnis, denn darüber das es knapp wird waren sich die Betreuer Anke Kreke-Fels und Sabine Zumdick einig. Es war super eng, aber mit einem Punkt Vorsprung vor dem 4. Platz war die Freude am Ende riesengroß. Auch Klaudia Schönfeld, die
leider an diesem Tag verhindert war, freute sich über die wahnsinnige Leistung. Ein erfolgreicher und toller Tag ging mit der Siegerehrung gegen 17:30 Uhr zu Ende.
Die erstplatzierten in der Altersklasse W15 im Block Sprint/ Sprung DM 2019 in Lage:
1.Meike Haiduk  (LG Neumünster)2852 Punkte
2. Lia Flotow (LAV Rostock) 2795 Punkte
3. Ida Schwering (LG Brillux Münster TuS Hiltrup) 2769 Punkte.