DJM 2019 – 1. Wettkampftag Dienstag

Nach einer störungsfreien Bahnanreise und dem ersten Einschwimmen am Montag in der eindrucksvollen Wettkampfstätte der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) startete am Dienstag der 1. Wettkampftag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) für unsere SGS Athleten.

Dieser 1. Wettkampftag war direkt mit Höhen und Tiefen verbunden. Lion Telmo Schürmann (2005, TSV) hatte seinen ersten Start bei einer DJM und war verständlicherweise etwas nervös. Über die 200m Schmetterling verfehlte er mit 2:27,08 Min. seine persönliche Bestzeit nur knapp und wurde mit diesem Ergebnis 14. Rica Botz (2003, TuS) hatte ebenfalls ihren ersten Start bei einer DJM und konnte mit einer neuen persönlichen Bestzeit über die 100m Freistil in einer Zeit von 1:01;42 Min. einen sehr guten Einstieg in den nationalen Wettkampf für sich verbuchen. Die DJM Routiniers Falk Lömke (2005, TSV) und Valentin Schnermann (2004, SV91) starteten ebenfalls über die 100m Freistil. Während Falk mit einer Zeit von 0:58,87 Min. seine persönliche Bestzeit unterbieten konnte, schaffte auch Valentin dies wenig später in seinem Rennen mit einer Zeit von 0:57,31 Min. Janne Bodemer (2003, SV91) startete über die 200m Schmetterling, sowie die 800m Freistil und konnte über beide Distanzen ihre persönlichen Bestzeiten nicht erreichen. Ähnlich erging es Johanna Walaschewski (2005, SV91) über die 100m Freistil. Die Newcomerin Verena Sauerwald (2007, SV91) konnte dagegen in ihrem ersten Rennen bei einer DJM trotz Nervosität mit einer Zeit von 1:06,04 Min. knapp an ihre persönliche Bestzeit heranschwimmen. Ein starkes Rennen über die 200m Schmetterling zeigte auch Moritz Brinkmann (2006, TSV) bei seinem ersten Start bei einer DJM. Er erreichte mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:33,82 Min. den 14. Platz.

 

DJM 2019 – 2. Wettkampftag Mittwoch

Am zweiten Wettkampftag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin konnte sich Falk Lömke (2005, TSV) in seiner Paradedisziplin Rücken über die 200m Strecke mit Bestzeit als Achter für das Finale qualifizieren. Dort drückte er seine persönliche Bestzeit unter 2:20 Min. und wurde letztendlich mit einer hervorragenden Zeit von 2:19,60 Min. Siebter. Auch über die 50m Schmetterling verbesserte er seine persönliche Bestzeit auf jetzt 0:28,66 Min., konnte aber damit trotz der TOP Leistung das Finale nicht erreichen.  Ähnlich erging es Janne Bodemer (2003, SV91) in Ihrem Vorlauf über die 50m Schmetterling. Sie verbesserte zwar Ihre persönliche Bestzeit auf 0:30,03 Min., der Sprung ins Finale blieb ihr aber verwehrt. Eine großartige Leistung zeigte Richard Darcis (2001, SV91) in seinem Rennen über 200m Rücken. Hier konnte er mit einer Zeit von 2:14,71 eine neue Saisonbestzeit für sich verbuchen. Wie bereits am Vortag war die 800m Strecke für die Schwimmer der SGS „verhext“. Sowohl Maximilian Kassenbrock (2006, TuS) als auch Valentin Schnermann (2004, SV91) blieben unter ihren eigenen Erwartungen und konnten die angestrebten Zeiten während des Wettkampfs – trotz der guten Trainingsleistungen und der schon geschwommenen Zeiten bei vorangegangen Wettkämpfen – nicht erreichen. Es gilt nun nach vorne zu schauen. Jeder Wettkampftag bedeutet eine neue Chance.

 

Wettkampf Fotos

Wettkampf Startlisten & Ergebnisse