An diesem Wochenende (30.7-1.8) fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock statt. Ein Wettkampf, der heiß ersehnt wurde von den Athletinnen und Athleten. Endlich konnte man sich mit den Besten in Deutschland messen. Einziger Wehmutstropfen, nicht alle Betreuer, Eltern und Freunde mit dabei haben zu dürfen.

Ida Schwering (LG Brillux Münster / TUS Hiltrup) meisterte diesen Wettkampf souverän und konnte punktgenau ihr ganzes Potential ausschöpfen. Qualifiziert war sie über 100 m Hürden, 100 m und 200 m. Gestartet ist sie am Samstag nur über die 100 m Hürden Strecke.

Ihre Meldezeit von 14,13 sec konnte sie gleich zweimal unterbieten. Im Vorlauf wurde das Rennen für sie nach 13,97 sec gestoppt. Endlich unter 14 sec, die Freude war groß. Mit dieser Zeit konnte sie sich als fünft schnellste Läuferin für den Endlauf qualifizieren.

Gute anderthalb Stunden später, stoppten die Uhren nach unglaublichen 13,72 sec. Zwar mit zu viel Rückenwind, aber eine fantastische Leistung und diese wurde mit dem fünften Rang in der Altersklasse U18 belohnt. Ida verbesserte damit ihren eigenen Kreisrekord im Hürdensprint vom letzten Jahr.

Nun wird sich Ida eine Woche lang generieren und etwas abschalten, damit sie sich dann gezielt für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Wesel vorbereiten kann. Dort hat Ida noch einmal die Chance unter die ersten acht Starterinnen zu kommen, vielleicht ist aber auch ein Platz ganz weit vorne möglich. Wir drücken die die Daumen.

 

Trailer: DM Rostock 2021 – https://www.dropbox.com/s/1she1qkjs703vnv/IMG_3362.MOV?dl=0

 

Ergebnisse: https://dateien.leichtathletik.de/dateien/21D08000000000001/Ergebnisse-Tag-1.pdf