Einen erfolgreichen Hallensaisoneinstand konnten am vergangenen Sonntag vier Athletinnen des TuS Hiltrup erleben. Beim traditionellen Hallensportfest in Ibbenbüren freute sich das U16 Team über zahlreiche neue Bestleistungen und Qualifikationen für die Westfälischen Meisterschaften.
Direkt in der ersten Disziplin steigerte Guely Batantou ihre Bestweite im Kugelstoßen um mehr als 50cm und siegte mit 10,25m vor Ida Schwering, die auch zum ersten Mal die magische 10m Marke übertraff (10,16m).
Lena Guilleaume konnte an ihre starke Leistung in der Sommersaison anknüpfen und siegte in der Altersklasse W14 (10,08m).
Einen sehr starken Auftritt lieferte Ida Schwering im 60m Hürdenlauf – hier konnte sie erneut die Bestzeit von den Westfälischen Meisterschaften in Paderborn auf 9,23 Sek. unterbieten.
Laura Calderon blieb ebenfalls unter 10 Sekunden Marke und lief in 9,94 Sek. als Zweite sicher ins Ziel.
Im Sprint steigerte sich Ida erneut und pulverisierte ihre Bestzeit auf starke 8,02 Sekunden, dicht gefolgt von Guely Batantou (8,13 Sek.) und Laura Calderon (8,55 Sek.).
Lena sprintete im 60m Vorlauf der Altersklasse W14 auf den ersten Platz (8,66 Sek.). Im anschließenden Finale wurde sie Dritte.
Im Vergleich zum letzten Jahr konnte man somit eine tolle Entwicklung beobachten. Mit den Ergebnissen waren alle sichtlich zufrieden. Es war ein sehr gelungener Auftakt in die Hallensaison, bei dem sich der unermüdliche Trainingsfleiß der jungen Athletinnen gleich im ersten Wettkampf der Wintersaison ausbezahlt hat.