Am vergangenen Samstag trafen sich in Gent die besten U17-Leichtathletinnen und Leichtathleten aus NRW, den Niederlanden und Belgien, um die besten Team Platzierungen zu kämpfen. Zwei Sprinterinnen und ein Dreispringer aus Münster wurden für diesen Ländervergleichskamp nominiert. Auch dazu zählte die Hiltruperin Ida Schwering, die ihre Aufgaben mit Bravour meisterte und einen wichtigen Akzent auf der internationalen Szene setzte.

So gewann sie souverän mit einer neuen persönlichen Bestleistung den zweiten 200m Vorlauf in 25,52 Sek. und brachte dem NRW-Team wertvolle 8 Punkte (2. Platz in der Gesamtwertung). Mit dieser Zeit erfüllte sie ebenfalls die Einzel – DM Norm für die Deutschen Meisterschaften am 24/25.07 in Ulm.

Als Krönung des Tages lief die NRW- Staffel mit Malin Felina, Ida Schwering, Luisa Manegold und Helene Tröster die 4 x 200m  und brachte den Staffelstab mit großem Vorsprung als erstes Team vor den konkurrierenden Staffeln  aus den Niederlanden und Belgien ins Ziel. Mit einer Zeit von 1:42,36 katapultierte sich das schnelle NRW-Quartett auf den dritten Platz der deutschen Bestenliste in der weiblichen Jugend U18.

Das NRW-Team siegte am Ende des Tages zum ersten Mal in der Geschichte dieses Wettkampfes mit 219 Punkten vor dem belgischen (209 Pkt.) und dem niederländischen (187 Pkt.) Team.

Ida kann sich jetzt entspannt und zufrieden auf die Sommersaison 2020 und bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten.

Ergebnisse…

Teamwertung..

Video 4×200 Staffel

Video 200m Lauf