Zeitnahme

Die Zeitnahme erfolgt mit Hilfe eines in die Startnummer integrierten Chips.

In Start und Ziel liegt ein Gummimatte, die die Zeiten kontaktlos übermittelt.

Bei den Staffeln bekommt jede:r Läufer:in eine Startnummer, d.h. eine „Übergabe“ des Chips ist nicht erforderlich.

Der Staffelwechsel liegt ca. 100m vor Start und Ziel.
Der/die zweite Läufer:in überquert die Matte erstmals also nach ca. 100m.
Die dabei erfasste Zeit wird als Laufzeit für den/die erste Läufer:in gelistet.