Nachholspiel

Bezirksklasse Herren: TuS Haltern – 2. Herren 2:10

Die 2. Herrenmannschaft ist in der Bezirksliga angekommen. Aus dem anfangs krassen und ein wenig demütigen Außenseiter ist in wenigen Wochen eine freche, ambitionierte Mannschaft geworden, die sich bedingungslos unterstützt und richtig Gas geben kann. Der Erfolg kommt dann von allein – fünfter Sieg im sechsten Spiel.

In der ersten Einzelrunde war es über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe. Die ersten beiden Einzel gingen beide über die volle Distanz. Der nervenstarke Felix Wermeling behielt wieder einmal die Oberhand, Jan Löwen wurde abgefangen. Zwar folgten klare Siege von Markus Jansen und Jannik Schulz im mittleren Paarkreuz, Haltern hielt aber dagegen. Nach dem 1:3 von Cédric Krahe hatte im Entscheidungssatz auch Florian Wermeling die Niederlage vor Augen, konterte bei der 11:10-Führung seines Gegners Felix Lompa dessen Netzball aber mit einem Reflex – der auf der Tischkante des Gegners landete. Zwei weitere mutig herausgespielte Punkte brachten dem 15-jährigen den Sieg.

Der TuS Haltern brach nun völlig zusammen. Keinen Satz gönnten die TuS-ler trotz manchen knappen Satzergebnisses den Gastgebern mehr – ein Debakel für den heimischen TuS. Florian Wermeling setzte nach gut zweieinhalb Stunden den Schlusspunkt mit dem sechsten 3:0-Sieg in Folge für sein Team. 10:0 lautet die Bilanz des 15-jährigen im unteren Paarkreuz nun schon – Chapeau!

Nach dem Spiel ging´s schnell heim zu Familie Wermeling. Dort standen leckere Pizza und kühle Getränke auf dem Tisch. Und um Mitternacht feierte das Team dann auch noch seine Nr. 1 – Felix Wermeling ist nun volljährig. Was für ein schöner Abend!