Die diesjährigen NRW Jugendmeisterschaften waren in den Ruhr Games in Duisburg integriert. Am 21. und 22. Juni lief eine toll organisierte Veranstaltung im Wedau Stadion über die Bühne. Das wunderschöne Stadion lud zu Bestleistungen und tollen Ergebnissen ein.

Am Freitag starteten Lena Guilleaume im Kugelstoßen, Ida Schwering und Laura Calderon über die 80 m Hürden. Laura lief über die 80 m Hürden gute 12,93 s und konnte mit ihrem Ergebnis zufrieden sein. Ida konnte sich für den Endlauf über 80 m Hürden mit sehr guten 12,34 s qualifizieren und erreichte dort den 8. Platz mit ordentlichen 12,41 s. Lena belegte krankheitsbedingt leider nur Platz 9. Mit 9, 61 m konnte sie nicht zufrieden sein, wo sie in diesem Jahr schon 10,70 m gestoßen hat. Zufrieden konnten die Athleten am ersten Tag die Heimreise antreten.

80m Hürdenlauf A Finale mit Ida Schwering

 

Am zweiten Tag stiegen nicht nur die Temperaturen sondern die Starterinnen Guely Batantou, Ida Schwering, Laura Calderon und Lia Filax sorgten für einige Überraschungen. Guely übersprang 1,57 m und scheiterte zweimal knapp an 1,60 m. Auf den dritten Versuch musste sie verzichten, da zeitgleich die 100 m Vorläufe anstanden. Mit der übersprungenen Höhe konnte sie sich über Platz 6 freuen. Über die 100 m spurteten insbesondere Ida (12,56 s) und Guely (12,63 s) im Vorlauf super schnell, sodass beide den Endlauf in einem starken und schnellen Feld erreichten. Am Ende erreichte Guely Platz 5 mit 12,73 s, dicht gefolgt von Ida mit einer Zeit von 12,74 s. Nur ein Wimpernschlag Unterschied.

Siegerehrung Hochsprung Guely Batantou 6. Platz

Zum Abschluss des Tages stand die 4×100 m Staffel auf dem Programm. Ein aufregender Lauf stand den vier Starterinnen bevor. Nach dem ersten Wechsel von Guely auf Ida führte die Staffel souverän. Jedoch klappt der weitere Wechsel von Ida auf Lia nicht wie erhofft. Laura lief nach 50,85 s ins Ziel. Dies reichte leider nur in der Gesamtwertung zu Platz 4. Für Platz 3 hätten die Mädels 2/100 schneller sein müssen. Wie knapp. Die vier Mädels werden jetzt motiviert in die letzte Trainingsphase starten. In zwei Wochen stehen die Deutschen Jugendmeisterschaften in Bremen an und dann sollen alle Wechsel perfekt klappen.

WJU16 4x100m Staffel 4. Platz

Besonders schön war das gemeinsame Foto mit der SC Preußen Staffel zum Abschluss des Tages. Trotz Konkurrenz freuten sich die acht Mädchen über die Leistungen beider Staffeln.