Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Ergebnisse

Bronze für Münsteraner Taekwondo-Sportler bei den Deutschen Meisterschaften

Für Amelie Hast (TuS Hiltrup e. V.) und das Belecker Geschwisterpaar Jule und Liv Irländer (DJK SV Mauritz e. V.) liegt ein erfolgreiches Wochenende zurück.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Kadetten (Jugend 12 Jahre - 14 Jahre) der Deutschen Taekwondo Union e. V. (olympischer Spitzenverband des Deutschen Olmypischen Sportbundes (DOSB) mit Alleinvertretung für Taekwondo im Bereich des DOSB) im olympischen Taekwondo-Zweikampf am 15.09.2016 in Magdeburg ging das Team Münsterland als Zusammenschluss mehrerer Vereine in der Region mit insgesamt 9 Sportlern und Sportlerinnen an den Start, darunter auch die drei Sportlerinnen aus Münster.

Nachdem sich die drei Sportlerinnen bereits bei den NRW Landesmeisterschaften Gold (Jule Irländer) und Bronze (Amelie Hast, Liv Irländer) erkämpfen konnten, zeigten sie auch bei den Deutschen Meisterschaften starke Leistungen und konnten sich erneut über Edelmetall freuen.

Amelie Hast holte sich bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften bei den Kadetten weiblich in der Gewichtklasse über 59 kg die Bronzemedaille, nachdem sie sich ihrer Gegnerin im Halbfinale nur knapp mit 1:3 geschlagen geben musste. Jule Irländer konnte sich nach Gold bei den Landesmeisterschaften auch bei den Deutschen Meisterschaften gut durchsetzen und musste sich erst im Halbfinale der äußerst erfahrenen und starken Gegnerin aus Nettetal geschlagen geben. Sie holt sich damit verdient bei den Kadetten weiblich Bronze in der Gewichtsklasse von 51 kg bis 55 kg. Liv Irländer konnte sich gegen ihre Konkurrenz dieses Mal nicht durchsetzen und schied somit bereits im Achtelfinale aus, sammelt aber trotzdem wichtige Punkte für die Bundesrangliste. Neben den zwei Bronzemedaillen aus Münster konnten sich die Vereine des Team Münsterland noch über Silber für Emma Nagel vom Judo-Club Velen-Reken e. V. und Bronze für Magnus Nagel ebenfalls vom Judo-Club Velen-Reken e. V. freuen.

Wieder zeigt sich, dass sich die Kooperation der einzelnen Vereine im Rahmen des Team Münsterland auszahlt. Neben regelmäßigen Sparringstagen für den Nachwuchs, treffen sich auch die Leistungsträger der Vereine zur Vorbereitung auf wichtige Turniere für gemeinsames Sparring. Diese Anlässe werden immer auch zum Austausch zwischen Sportlern, Trainern und Eltern genutzt, womit das bestehende Netzwerk weiter ausgebaut und gestärkt wird.

Amelie Hast gewinnt Bronze bei der Landesmeisterschaft

Am vergangenen Samstag fand in Wesseling die Nordrhein-Westfälische Landeseinzelmeisterschaft 2018 der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union e. V. (Landesverband des olympischen Spitzenverbands für Taekwondo im DOSB) im olympischen Taekwondo-Zweikampf statt.

Das Team Münsterland, welches sich aus mehreren Vereinen der Region zusammensetzt, schickte insgesamt 14 Sportler in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen in den Wettkampf. Dabei schafften es alle Sportler auf das Siegertreppchen, darunter auch sechs Sportler vom DJK SV Mauritz e.V..

Insgesamt holte das Team Münsterland unter der Gesamtleitung von Hans-Jürgen Ebbing fünfmal Gold, viermal Silber und fünfmal Bronze und kann sich in der Gesamtwertung sehr gut platzieren.

Amelie Hast vom TuS Hiltrup e. V. holt bei der Landeseinzteinzelmeisterschaft Bronze und damit Ranglistenpunkte auf Landesebene. Die Wettkampftrainerin unseres Team Münsterland am Standort Münster, Anna Oenning vom DJK SV Mauritz e. V., holt dort Gold und wird Landesmeisterin.

Nach diesem gelungenen Saisonabschluss verabschieden sich die Sportler in die Turniersommerpause. Die Zeit wird als Vorbereitung auf die im September anstehenden Deutschen Meisterschaften der Kadetten und Junioren genutzt.

 

 

 

 

 

Münsteraner Taekwondo-Sportler bei den Luxembourg Open

Am 16.06.2018 und 17.06.2018 fand die Luxembourg Open statt, die zum dritten Mal in Folge den G1 Status hatte und somit als Weltranglistenturnier gilt. Unter den 1.000 Sportlern waren auch zwei Sportlerinnen aus Münster: Amelie Hast (TuS Hiltrup) und Anna Oenning (DJK SV Mauritz). Anna Oenning (DJK SV Mauritz) startete am Samstag in der Gewichtsklasse Damen -57kg. Trotz guter Leistung musste sich die 24-jährige ihrer Gegnerin aus den USA geschlagen geben und konnte sich somit keine Platzierung erkämpfen. Amelie Hast (TuS Hiltrup) startete zum ersten Mal bei einem Weltranglistenturnier in ihrer Gewichtsklasse Kadetten -55kg. Sie traf direkt im ersten Kampf auf die bereits sehr erfahrene Siegerin der letzten G-Turniere aus den Niederlanden. Dieser Dominanz musste sich die junge Sportlerin leider vorzeitig geschlagen geben, trotzdem konnte sie erste Erfahrungen auf diesem hohen Niveau machen. Oenning und Hast bereiten sich nun auf die kommende Landesmeisterschaft am 07.07.2018 vor. Danach geht das Turniergeschehen bis Anfang September in die Sommerpause. Diese Zeit wird von den Münsteraner Taekwondo-Sportlern für das Aufbautraining und die Vorbereitung auf die kommende Saison ab September genutzt. Taekwondo-Sportler mit Interesse am Wettkampf sind jederzeit herzlich eingeladen die Trainingszeiten dienstags und donnerstags von 19.00-20.30 Uhr am Schifffahrter Damm 315 in Mauritz-Münster zum Reinschnuppern zu nutzen.

K. Zumdick, A. Oenning,NN, NN, A. Hast, H.J. Ebbing

Münsteraner Taekwondo-Sportler in Niedersachsen erfolgreich

Am vergangenen Pfingstwochenende startete das Team Münsterland mit 17 Sportlern beim stark besetzten 1. Offenen Vollkontakt-Event 2018 in Hemmingen bei Hannover. Mit dabei auch drei Sportler aus Münster: Amelie Hast (Jugend B -55kg), Anna Oenning (Senioren -57kg) und Leon Remke (Senioren -74kg).

Amelie Hast (TuS Hiltrup)dominierte ihren Halbfinalkampf und konnte diesen vorzeitig durch einen „Point Gap“ mit 24:2 Punkten für sich entscheiden. Im Finalkampf stand sie einer erfahrenen Gegnerin aus Niedersachsen gegenüber und musste sich ihr geschlagen geben. Die Jüngste erstreitet sich somit Silber.

Auch Leon Remke (TuS Hiltrup) ließ seinem Halbfinalgegner keine Chance. Er beendete seinen Vorkampf mit 22:3 ebenfalls vorzeitig und zog somit ins Finale ein. Dort stand er dem amtierenden Deutschen Meister gegenüber. Davon ließ er sich jedoch nicht beeindrucken und konnte mit diesem starken Gegner bis zur dritten Runde gut mithalten. Hier zeigte sich jedoch die Erfahrung seines Gegners, weshalb sich Remke schlussendlich geschlagen geben musste. Auch er erkämpft sich Silber.

Anna Oenning (DJK SV Mauritz), die gleichzeitig auch Trainerin der Münsteraner Wettkampfsportler ist, ging direkt zu Beginn ihres Vorrundenkampfes in Führung und konnte diese bis zum Schluss beibehalten. Kurz vor Schluss landete ihre Gegnerin, die spätere Turniersiegerin, jedoch einen Treffer und konnte somit den Kampf noch für sich entscheiden.

„Ich bin stolz auf meine Sportler bzw. Teamkollegen. Die Doppelrolle als Sportlerin und Trainerin ist natürlich nicht leicht, ich glaube aber, dass ich diese Aufgabe momentan sehr gut bewältige.“ Insgesamt konnten sich die Sportler des Team Münsterland im benachbarten Bundesland 2x Gold, 6x Silber und 5x Bronze erkämpfen. Der Vfl Lintorf, ebenfalls Mitglied im Team Münsterland, konnte sich mit 6x Gold, 5x Silber und 4x Bronze im eigenen Bundesland sogar auf Rang drei der Teamwertung platzieren. Die Trainer Anna Oenning (DJK SV Mauritz), Dennis Göslings(VfL Lintorf), Hans-Jürgen Ebbing ( Taebaek Rhade), Mirza Arnautivic ( TG Belecke-Möhne) und Tobias Sindermann (JC Velen-Reken) sind stolz auf ihre Schützlinge. Hans-Jürgen Ebbing, der gleichzeitig auch die Leitung des Teams inne hat, spricht das gute Abschneiden bei dem Turnier der Zusammenarbeit im Team zu. „Viele der Kämpfer nehmen regelmäßig am gemeinsamen Kindersparring teil. Da merkt man die gute Jugendförderung.“.

Taekwondo TEAM MÜNSTERLAND erfolgreich bei Prüfung und Turnier!

Ein besonders erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Taekwondo Vereinen des TEAM MÜNSTERLAND.

Zum einen legten 14 Sportler am Samstag den 12.05.2018 ihre Gürtelprüfung beim JCV Reken erfolgreich ab. Parallel fand in Duisburg der Internationale Jugend Pokal 2018 statt. Die betreuenden Trainer Walter Farke (TG Belecke-Möhne), Anna Oenning (DJK SV Mauritz) und Hans-Jürgen Ebbing (Taebaek Rhade) waren sehr zufrieden und sehen den Einsatz ihrer Nachwuchskämpfer voll bestätigt.

Hans-Jürgen Ebbing: "Mit 3 Goldmedaillen und einer Silbermedaille allein im Bereich der Mädchen Jugend C, haben wir deutlich dominiert! Das Kindersparring und auch die Vorbereitung darauf hat sich ganz klar ausgezahlt.

Zoe Schöne (Jugend C -43kg) Gold

Jana Naujoks (Jugend B -41kg) Bronze

Abby Matuschek (Jugend C -52kg) kampflos Gold

Leonie Marzoll (Jugend A +68kg) Silber

Jule Irländer (Jugend B -55kg) Bronze

Amelie Hast (Jugend B -55kg) Bronze

Hasiba Colakovic (Jugend C -39kg) Gold

Amila Avdovic (Jugend C -27kg) Silber

Amelie Hast vom TuS Hiltrup e.V. konnte mit ihrer Platzierung wichtige Landesranglistenpunkte sammeln. Darüber hinaus wurde für die Nachwuchssportlerin ihre Global Athlete Karte des World Taekwondo ausgestellt. Damit ist es ihr nun möglich an internationalen Ranglistenturnieren teilzunehmen. Die junge Sportlerin wird neben ihrer Trainerin Anna Oenning vom DJK SV Mauritz e.V. bei den Luxembourg Open vom 16.06.-17.06.2018 starten.

Taekwondo Team Münsterland erfolgreich beim Eschweiler Inde Pokal 2018-04-23

Am vergangenen Samstag fand in Eschweiler das alljährliche Nachwuchsturnier, der Eschweiler Inde Pokal, statt. 13 der 280 Teilnehmer wurden vom Team Münsterland ins Turnier geschickt, mit dabei Amelie Hast vom TuS Hiltrup.Die zwölfjährige belegte nach spannenden Kämpfen den zweiten Platz.

Auch ihre Teamkollegen aus den umliegenden Vereinen konnten sich gute Platzierungen sichern. Insgesamt konnten sich die Sportler des Team Münsterland fünf 1. Plätze, vier 2. Plätze und zwei 3. Plätze erkämpfen. Die Nachwuchssportler des Team Münsterland haben tolle Leistungen und vollen Einsatz gezeigt, zumal das Konkurrenzfeld sehr stark war.

Amelie Hast überzeugt beim 1. European President's Cup for Children

Coach Hansi Ebbing (links) und Amelie Hast (Mitte)

Amelie Hast vom TuS Hiltrup ist am Sonntag, den 04.02.2018 für das Team Münsterland beim 1. European President`s Cup for Children in Sindelfingen gestartet. Dies ist ein großes Turnier mit direkter Qualifikation zur Kadetteneuropameisterschaft. Amelie startete bei den Kadetten B weiblich bis 51 kg.

Im Viertelfinale musste sie sich leider denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Liebe Amelie, ich bin stolz auf Dich. Du hast gezeigt, dass Du auf einer so hohen Ebene mithalten kannst. Wir trainieren weiterhin fleißig und nächstes mal ist der Sieg Deiner! (Anna Oenning, Wettkampftrainerin)

Unsere Partner

Erdinger alkoholfrei
Sparkasse Münsterland Ost
Active Laufshop
Radsport Weste
e-Spirit
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de