Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Darstellung

Trainingskonzept

Das Training des TuS Hiltrup ist das Aushängeschild unseres Vereins. So bescheinigte uns z.B. das Bewertungskomitee des Deutschen Tischtennis-Bundes im Rahmen der Verleihung des „Grünen Bandes“ im Jahre 2004 ein „sehr gutes Trainingskonzept“ sowie eine „hervorragende Nachwuchsarbeit“. An der Trainingsphilosophie und dem Trainingskonzept hat sich bis heute nichts geändert.

Derzeit trainieren acht qualifizierte Trainer die TuS-Aktiven. Ein zentraler Baustein unseres Trainingskonzeptes besteht in der Förderung der Schüler(innen) und Jugendlichen. Unser Ziel ist es, möglichst viele junge Sportler, die in Hiltrup mit dem Tischtennis spielen begonnen haben oder bereits in frühen Jahren zu uns gewechselt sind, nach Jahren in den Damen- bzw. Herrenbereich erfolgreich einzugliedern. So spielen zahlreiche Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft (Julian Scherzinger, Carsten Becher, Sebastian Fröhling, Stefan Halsbenning, Felix Seppendorf, Fabian Herbst und Markus Jansen) seit zum Teil mehr als einem Jahrzehnt in Hiltrup Tischtennis. Sie haben sämtliche Schüler- und Jugendmannschaften durchlaufen und spielen nun in den Spitzenmannschaften des Vereins. Dies war nur möglich, weil der Verein junge Aktive intensiv gefördert hat und weiterhin fördert, indem diese u.a. schon früh in das Leistungstraining der Damen- und Herrenmannschaften eingebunden werden. Um die "Etablierten" herum werden die einzelnen Mannschaften punktuell verstärkt. Dabei halten wir stets nach Spielern Ausschau, die gerne trainieren und auch gut in die TuS-Familie passen.

Das Training des TuS Hiltrup findet in der Turn- und Gymnastikhalle an der Kardinalstraße (neben der neu gebauten Dreifachhalle) statt. Wir bieten unseren Mitgliedern tägliches Training an - stets unter Anleitung unserer häufig aus der eigenen Jugend hervorgegangenen Trainer. Das Besondere ist sicherlich, dass auch immer in Ferienzeiten - mit Ausnahme von vier Wochen im Sommer - Training stattfindet. Dass unser Training grundsätzlich stark besucht ist, liegt auch daran, dass von Trainern angeleitete Übungen das Trainingsbild prägen. So gelingt es, ganz individuell auf Stärken und Schwächen der Aktiven einzugehen. 

Der Erfolg dieses Konzeptes zeigt sich z.B. daran, dass die 1. Herrenmannschaft des TuS noch Mitte der 90er Jahre ein Relegationsspiel gegen den Absturz in die Kreisliga bestreiten musste. Nach vielen Jahren in der Verbandsliga und Oberliga agiert diese Mannschaft aktuell in der Landesliga – ebenso wie die 2. Herrenmannschaft. Auch unsere 1. Damenmannschaft legte ein ähnliches Erfolgskapitel hin und spielt nach einem zwischenzeitlichen Intermezzo in der Regionalliga nun in der Oberliga.

 

Neben dem sog. Leistungssport ist uns natürlich auch der Breitensport sehr wichtig. Auch diesen Aktiven bieten wir qualifiziertes Training unter Aufsicht von Trainern an. Ein Bestandteil des Breitensports sind die sog. „Oldies“. Sie wurden vor gut 15 Jahren vom noch heute aktiven Manni Thier gegründet. Die "Oldies" bestehen nicht nur, wie der Name sagt, aus älteren Aktiven. Auch jüngere Spieler haben sich den "Oldies" angeschlossen. Die "Oldies" führen z.B. auch eigene Vereinsmeisterschaften durch. Gemeinsame Reisen, Mannschaftsfahrten, Fahrradtouren o.ä. sind weitere Beispiele für gemeinsame Aktivitäten dieser Gruppe.Seit Anfang 2006 haben wir ein sog. UHU-Training (Unter Hundert) eingerichtet. Es handelt sich hierbei um Training für Seniorinnen und Senioren an dem sich ältere Aktive, die Lust haben, sich körperlich unter Gleichaltrigen zu betätigen, teilnehmen. Ausführlichere Informationen erhält man in dem gesonderten Bericht.

 

 

Unsere Partner

Sportamt der Stadt Münster
Stadtsportbund Münster
Landessportbund NRW
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de