Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

2007/2008

Westdeutsche Meisterschaften:

Bei den Westdeutschen Schülermeisterschaften in Löhne war der TuS Hiltrup gleich zweifach vertreten. Bei seiner dritten Teilnahme in Folge kam A-Schüler Fabian Herbst im Einzel bis ins Viertelfinale – ein großer Erfolg. Lisa Li dagegen kam mit ihrer 1:2-Bilanz aus der Gruppe nicht heraus.

Nicht besser erging es Lisa Li bei den Westdeutschen Jugend-meisterschaften in Bielefeld, als sie gar ohne Sieg blieb.

Westdeutsche Ranglisten:

Bei der WTTV-Ranglistenqualifikation der Damen und Herren in Türnich/Brüggen gelang Michael Hillebrandt mit seinem hervorragenden zweiten Gruppenplatz die Qualifikation für die WTTV-Endrangliste am 3. Oktober in Waltrop. Für die mittlerweile 13 Jahre alte Lisa war die Teilnahme bei den Damen schon ein großer Erfolg – sie konnte kein Match gewinnen.

Bezirksmeisterschaften 2007 (Waltrop)

Mädchen: 1. Lisa Li
Mädchen-Doppel: 1. Lisa Li / Corinna Tegtmeier

Jungen-B: 1. Jonas Brackland
Jungen-B-Doppel: 1. Jonas Brackland / Benedikt Schumacher

Schüler A: 1. Fabian Herbst
Schüler-A-Doppel: 1. Fabian Herbst / Jan Löwen

Siegerehrung Herren

Bezirksendranglisten 2008:

Herren: 2. Michael Hillebrandt, 5. Sebastian Föckeler, 9. Sebastian Fröhling

Damen: 3. Lisa Li

Mädchen: 2. Lisa Li, 4. Corinna Tegtmeier

Jungen: 12. Fabian Herbst

Schüler-B: 12. Maximilian Steffens

Kreismeisterschaften 2007:

Der TuS Hiltrup stellte bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften 2007 in rund ein Fünftel der Starter. Viele davon waren erfolgreich. Unter anderem gewann der TuS Hiltrup die Königsklassen Damen A und Herren A.

Im Finale der Damen-A-Klasse triumphierte Karla Sundrup mit 4:3 Sätzen gegen Christina Herder (Borussia Münster). Herder und Sundrup hatten zuvor gemeinsam die Doppelkonkurrenz vor den Neu-Hiltruperinnen Lisa Li und Corinna Tegtmeier gewonnen. Lisa Li holte sich im Einzel zudem den dritten Platz.

Bei den Herren A gab es ein rein Hiltruper Finale: Michael Hillebrandt bezwang dabei Sebastian Föckeler mit 4:3 Sätzen. Sebastian Fröhling wurde Dritter. Das Doppelfinale verlor Hillebrandt an der Seite von Sebastian Wellner (1. TTC) gegen Joshau Webb (1.TTC) / Stefan Kroes (BSV Ostbevern).

Andree Goldbeck rettete mit seinem dritten Platz bei den Herren E die Ehre der vielen Hiltruper im Feld. Dritter wurde auch das Herren-C-Doppel Jan Löwen / Ralf Brameier.

Nur vier Spielerinnen traten bei den Mädchen an. Corinna Tegtmeier wurde vor Lisa Li Erste. Im Doppel gewannen die beiden souverän. Fabian Herbst war bei den A-Schülern freigestellt, bei den Jungen wurde er Zweiter. Im Jungen-Doppel gewann Fabian an der Seite seines Stammpartners Paul Breutmann (TSV Handorf). So richtig zufrieden konnten auch die B-Jungen sein. Allen voran Oliver Petri, der im Einzel Dritter wurde, im Doppel mit seinem zugelosten Partner Zweiter. Den Doppelsieg trugen allerdings mit Benedikt Schumacher und Robin Junglas auch zwei Hiltruper davon.

Stadtmeisterschaften 2008:

Carsten Becher gelang mit dem Sieg in der Herren-A-Klasse schon eine echte Sensation. Seltenst bei Turnieren am Start erwischte Carsten einen Schokoladen-Tag und bezwang mit dem Ex-Hiltruper Steffen Potthoff (im Endspiel) und dem niedersächsischen Vorjahressieger Klaas Lüken gleich zwei Regionalliga-Spieler mit jeweils 3:0 Sätzen. Im Doppel hätte es fast auch noch geklappt, aber da waren mit Manni Malta und Julian Scherzinger zwei andere Hiltruper in fünf Sätzen die Sieger gegen Carsten Becher und Stefan Halsbenning.

Im Jubel um Carsten Becher ging der Sieg von Karla Sundrup in der dünn besetzten Damen-A-Klasse leider etwas unter. Dritte wurde Lisa Li, beide gemeinsam belegten im Doppel den dritten Platz.

In den Nachwuchsklassen gab es diesmal für den TuS Hiltrup zwar keinen Sieg, immerhin aber drei zweite Plätze im Einzel. Erstmals für den TuS Hiltrup auf dem Podest war C-Schüler Emanuel Boryor, der mit seinem Partner Marius Beelmann (BW Aasee) zwar das Doppel gewann, gegen Beelmann im Finale aber in drei Sätzen unterlag. B-Schüler Maximilian Steffens musste sich nur Robin von Diecken (1. FC Gievenbeck) geschlagen geben, wurde also ebenfalls Zweiter. Im Doppel holte Steffens mit Nils Korella einen weiteren zweiten Platz. Jan Löwen wurde bei den Jungen Zweiter.

Aufstiege und Meisterschaften

Die Spielzeit 2007/2008 wird für die Tischtennisspieler des TuS Hiltrup in die Geschichte eingehen. Sieben Aufstiege, darunter die der ersten vier Herrenmannschaften und der 2. Damenmannschaft, galt es zu bejubeln – das ist nicht mehr zu toppen. Was das Ganze so besonders macht: Es waren mit zwei Ausnahmen „Last-Minute-Aufstiege“, klar gemacht am letzten Spieltag oder sogar erst mit einer Relegation.

Die 1., 2. und 6. Herrenmannschaft machten erst am letzten Spieltag den Aufstieg klar und erlebten dabei, wie schön so ein Aufstieg in letzter Sekunde sein kann. Die Damen-Zweite und die 1. Jugendmannschaft mussten sogar nach der Aufstiegsrunde noch wochenlang zittern. Die 4. Herrenmannschaft bekam am vorletzten Spieltag Schützenhilfe. Nur die Herren-Dritte war schon Wochen vor Saisonende mit großem Vorsprung vom Titelthron nicht mehr zu verdrängen. 

Die vielen Aufstieg wurden gebührend gefeiert, mit einer spontan organisierten Planwagenfahrt.

1. HerrenGlücklich über den Aufstieg in die Oberliga: Mathias Stolle, Stefan Halsbenning, Carsten Becher, Michael Hillebrandt, Peter Anders, Sebastian Fröhling (von links)  

 

 

 

2. Herren
In der Rückrunde verlustpunktfrei – die 2. Herrenmannschaft mit Felix Seppendorf, Markus Seidel, Sebastian Föckeler, Matthias Mötsch, Julian Scherzinger, Manfred Malta (von links); es fehlt Neuzugang Matthäus Getlik

2. DamenNach langer Zitterpartie doch noch in die Verbandsliga aufgerückt: Die 2. Damenmannschaft mit Lina Dickten, Corinna Tegtmeier, Lisa Li, Sarah Giese, Karla S undrup (von links);es fehlen Bettina Heüveldop, Dominique Vielhauer, Cornelia Müther

 

 


3. Herren
Nach dem 9:3-Heimsieg gegen den Vizemeister TTG Beelen frühzeitig Bezirksklassen-Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga: Artur Mally, Ersatzmann Martin Brüx, Fabian Herbst, Ibrahim Horuz, Thomas Branse, Peter Lisowski (von links); auf dem Bild fehlt Markus Henzel

 

 


4. HerrenKreisliga-Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse: Die 4. Herrenmannschaft mit Daniel Günnewig, Martin Brüx, Bernhard Krüger, Ralf Brameier, Jan Löwen, Tim Exner, Jürgen Dittmar (von links)

 

 


 

Freuten sich diebisch über den 8:5-Sieg gegen den 1. FC Gievenbeck 3 am letzten Spieltag: Mannschaftsführer Georg Kluge, Oskars Romanovskis, Andree Goldbeck, Steffen Overkämping, Stefan Pfeifer (von links)

 

 

1. JungenNach nur einem Jahr in der Kreisliga kehrte die 1. Jugendmannschaft in die Bezirksliga zurück: Rolf Niehoff, Benedikt Schumacher, Jonas Brackland, Oliver Petri (von links); in der Aufstiegsrunde wurde Rolf Niehoff durch Maximilian Steffens ersetzt

 

 

 

 

Unsere Partner

Sportamt der Stadt Münster
Stadtsportbund Münster
Landessportbund NRW
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de