Am 22.07.2021 wurde vom Sportdirektor olympischer Taekwondo-Zweikampf der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union e. V. (NWTU), Ali Ünlüsoy, offiziell die Urkunde zum neuen Stützpunkt des Taekwondo Team Münsterland in Münster beim DJK SV Mauritz für jugendliche und erwachsene Kadersportler des olympischen Taekwondo übergeben. Der 1. Vorsitzenden des DJK SV Mauritz, Detlef von Delft und Head of Taekwondo Team Münsterland und Leiter des Stützpunkt Münster , Klaus Zumdick (TuS Hiltrup) nahmen die Urkunde in Empfang. Das Taekwondo Team Münsterland ist eine Kooperation der Münsteraner Vereine DJK SV Mauritz, TuS Hiltrup, TSC Gievenbeck, DJK Wacker Mecklenbeck, SC Westfalia Kinderhaus und der Vereine aus dem Münsterland SV Werth, Taebaek Rhade und Judo-Club Velen-Reken. Mit Cem Ünlüsoy übernimmt ein Bundeskadersportler und Profi als Sportsoldat für Taekwondo mit DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz das Training der Sportler in der Sporthalle im Vereinsheim des DJK SV Mauritz Schifffahrter Damm. Unterstützt wird Cem Ünlüsoy beim Wettkampftraining dabei von Klaus Zumdick (DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz) und Martin Kampshoff. Der neue Stützpunkt kooperiert auch mit der Partnerhochschule des Spitzensports an der WWU, womit für die studierenden Sportler des Stützpunktes Unterstützungen im Lehrbetrieb verbunden sind.

Auf dem Bild Vorne von Links nach Rechts: Martin Kampshoff (Trainer beim DJK SV Mauritz und beim SV Werth) Klaus Zumdick (Stützpunktleiter und -Trainer Landesstützpunkt Münster (DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz) Münster und Head of Taekwondo Team Münsterland) Ali Ünlüsoy (Sportdirektor olympischer Taekwondo-Zweikampf der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union (LSB-NRW Landesverband der DTU)) Detlef von Delft (1. Vorsitzender DJK SV Mauritz) Cem Ünlüsoy (Stützpunktrainer Landesstützpunkt Münster, Sportsoldat der Bundeswehr Taekwondo, Nationalkaderathlet und Stand in für den deutschen Teilnehmer beim olympischen Taekwondo Turnier Alexander Bachmann).