Beim 13. Sparkassen-Cup in Wadersloh erreichte der 10-jährige Felix Averesch gleich zwei Endspiele. In der 27 Spieler starken Nachwuchs4-Konkurrenz gelangte Felix ohne Satzverlust ins Einzelfinale. In diesem führte er gegen Thorin Wilde (LTV Lippstadt) mit 2:0 Sätzen, bevor sein Gegner das spannende Match noch mit 3:2 gewinnen konnte. Im Doppelfinale zuvor hatte Felix zusammen mit Jonathan Gunia (TTSV Schloß Holte-Sende) gegen Thorin Wilde und Luca Gonzalez (TuS Wadersloh) mit 11:7, 11:7, 11:7 gewonnen. Seine zahlreichen Einzelsiege brachten Felix an diesem Tag stattliche 42 TTR-Punkte ein. Knapp an Podestplätzen vorbei schrammten Leon Mannefeld und Marlon Lüke. Im Doppel der Nachwuchs2-Klasse schieden die beiden im Halbfinale aus.