Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Ganze Meldung
20.03.2018 19:53

LG Brillux Münster gewinnt in Bielefeld den großen Wanderpokal

Ein starker Auftritt hiltruper Leichtathleten in der Seidensticker Halle. Bereits zum 6. Mal startete die LG Brillux Münster mit ihren Nachwuchsathleten (U12-U16) beim 31. Schüler Teamcup der SVB. Fast 160 Schüler aus 12 Vereinen kämpften um den großen Pokal.


Das 43-köpfige Team der LG Brillux Münster

Ein großes Team aus Münster ist mittlerweile Stammgast in Bielefeld und gehört neben den Mannschaften aus Bielefeld, Kassel, Herford oder der StG Bünde/Löhne zu den Favoriten, wenn es um den ersten Platz und den damit verbundenen Wanderpokal geht.

Das Spannende an diesen Wettkampf ist, dass die zwei besten Leistungen aus drei Altersklassen weiblich und männlich in jedem Jahrgang und in jeder Disziplin zusammen addiert werden. Die sonst  mehr auf sich allein gestellten Athleten erfahren somit eine zusätzliche Motivation, da sie für das gesamte Team wetteifern und versuchen alles zu geben. Unsere Athleten haben sich hervorragend geschlagen und belegten mit 70 Punkten den ersten Platz vor Team Schaumburg (60 Pkt.) und der Startgemeinschaft Bünde/ Löhne (55 Pkt.) Gemeinsam mit den Athleten der TG Münster und TSV Handorf haben wir unter dem Dach der LG Brillux ordentlich abgeräumt.

In der Altersklasse U16 dominierte fast in allen Disziplinen die hiltruperin Laura Calderon. Sie siegte unerwartet mit einer neuen Bestleistung  im Hürdenlauf (9,86 Sek), gewann den Sprintwettbewerb (8,19 Sek) und wurde dritte im Weitsprung (4,71 m). Somit erwischte Laura an diesem Tag den Höhepunkt ihrer Form in der langen Hallensaison.

Ebenfalls zwei Siege und eine Drittplatzierung konnte ihre Trainingskollegin Ida Schwering auf ihrem Konto verbuchen. Die frisch gebackene westfälische Meisterin im Hochsprung wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit übersprungenen 1,48m den Hochsprung Wettbewerb. Ihr Sprungtalent konnte sie in ihrer zweiten Lieblingsdisziplin vorweisen - hier siegte sie mit ausgezeichneten 4,93m und verpasste nur knapp die fünf Meter Marke. Im Hürdenlauf blieb sie mit 9,99 Sek erneut unter 10 Sekunden und erreichte hier den dritten Platz.

Guely Batantou (W14) sammelte ebenfalls fleißig Punkte für das Team aus Münster. Sie wurde jeweils Zweite im Sprint und Hochsprung. Besonders erwähnenswert ist die Verbesserung ihrer Leistung im Kugelstoßen auf 8,53 m.

Fiona Brinkmann und Hanna Kreke haben den Tus Hiltrup in der Altersklasse W 13 würdig vertreten. Fiona wurde mit übersprungenen 1,36 m zweite im Hochsprung. Hanna freute sich besonders über eine neue Bestleistung im Kugelstoßen 87,63 m) und den 4. Platz und im Hürdenlauf (11,71 Sek)- Platz 5. 

Sophia Mazzei und Jana Liermann starteten in der jüngeren Altersklasse U14 im Sprint, Kugelstoßen und im Hochsprung. 

Einen starken Auftritt lieferte Danilo Hüls (M15) aus der Trainingsgruppe von Steffen Möllerbernd, der in Bielefeld seinen Wettkampfdebüt feierte und gleich zwei Normen für die Westfälischen Meisterschaften knackte. Augen zu und durch dachte er vor seinem ersten Hürdenlauf. Dieses Konzept hat funktioniert und so stürmte Danilo in 10,34 Sekunden auf Platz Zwei zusammen mit seinem Vereinskameraden aus Münster ins Ziel. Im 60 m Sprint lief er ausgezeichnete 8,09 Sek. ebenfalls eine A-Norm. Im Weitsprung belegte er mit übersprungenen 4,74 m den 5. Platz.

Luc Kravinkel (M15) wurde Zweiter im Hochsprung Wettbewerb (1,52m) und freute sich über die neue Bestleistung im Weitsprung (4,62m)

Allen Sportlerinnen und Sportlern als auch deren Trainern herzlichen Glückwunsch zu den herausragenden Leistungen. Der Wettkampf stellte einen grandiosen Abschluss der Hallensaison dar. Mit viel Vorfreude geht es nun ab ins Trainingslager nach Riccione. 

Ergebnisse...         Ergebnisse Cupwertung...         Fotos...


Unsere Partner

Sportamt der Stadt Münster
Stadtsportbund Münster
Landessportbund NRW
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de