Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Ganze Meldung
30.01.2018 22:52

Schnelle TUS Mädels in Dortmund - Jonah Ross unschlagbar

Am Sonntag, dem 28.1 fand ein international besetztes Sportfest in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund statt. Über 1000 junge Sportlerinnen und Sportler gingen an den Start und kämpften um Plätze, Zeiten und Weiten.


Überragenden waren die drei Mädchen Guely Batantou, Ida Schwering und Laura Calderon über 60 m in der Altersklasse W14. Die ersten drei Plätze gingen an die hiltruper Mädels. Guely siegte in 8,23 s. Ida konnte sich über Platz 2 in 8,42 s freuen. Der dritte Platz ging knapp an Laura in sehr guten 8,48 s. Die Platzierungen waren auch deshalb so überragend, da insgesamt 39 Starterinnen über die Kurzstrecke an den Start gingen. Guely versuchte sich auch noch im Weitsprung und konnte sich über Platz 6 mit einer Weite von 4,38 m freuen.

 

 

                        

                                   Guely, Hanna, Ida, Laura, Lena, Lia

 

Die ein Jahr jüngeren Mädchen gingen ebenfalls über 60 m an den Start. Hier war das Starterfeld mit 52 Aktiven noch größer. Lia Filax erreichte 8,64 s und freute sich über Platz 6. Fiona Brinkmann 9,22 s und Hanna Kreke 9,57 s erreichten jeweils Bestleistungen und konnten sich im Mittelfeld platzieren. 

 

Besonderer Höhepunkt waren die Staffelwettbewerbe. Der TUS Hiltrup stellte zwei Staffeln in der Altersklasse U16. Die Mädchen konnten hier Platz 2 und 4 erlaufen. Die erste Staffel lief in der Besetzung Batantou, Schwering, Filax und Calderon. Für den zweiten Platz mussten sie 52,93 s laufen. Diese Zeit ist noch ausbaufähig, da zwei Wechsel nicht optimal waren. In der zweiten Staffel gehörten drei Mädchen noch der jüngeren Altersklasse U14 an, deshalb war die gelaufene Zeit von 59,84 s besonders stark. Die Staffel lief in der Besetzung Brinkmann, Kreke, Guilleaume und Körzel.

 

 

 

Einziger Junge des TUS Hiltrups war Jonah Ross M12. Er ging über 800 m an den Start. Cool und Clever lief er die vier Runden. In einem kurzen Sprint am Ende des Rennens ließ er seine beiden Konkurrenten im wahrsten Sinne des Wortes auf der Rundbahn stehen. Seine Zeit lag mit 2:36,17 min knapp über seiner persönlichen Bestleistung.

 

                    

 

Ein langer Tag in Dortmund endete für die Sportler des TUS Hiltrups mit tollen Leistungen und Erfolgen. Der nächste Wettkampf ist schon im Kalender notiert. Am 10.2 können neue Rekorde in der Leichtathletikhalle in Münster erzielt werden. Ein sogenanntes Heimspiel für die Aktiven. Wir freuen uns darauf.

 

 

Ergebnisse...                            Fotos...


Unsere Partner

Sportamt der Stadt Münster
Stadtsportbund Münster
Landessportbund NRW
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de