Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Ganze Meldung
10.03.2019 22:27

TEAMCUP 2019 in Bielefeld

“Wir haben den Pott wieder mit nach Münster gebracht!“


 Am Samstag, dem 09.03.2019 fand der TEAMCUP in Bielefeld statt. Ein           außergewöhnlicher Wettkampf, der einmal im Jahr stattfindet. Die   Einzelplatzierungen in den unterschiedlichen Altersklassen werden am Ende   zu  einem Gesamtergebnis summiert, so dass alle Ergebnisse gleichwertig sind.   Die jüngsten Athleten waren 10 Jahre alt, die ältesten Athleten 15 Jahre. Als   Mitgliedsverein der LG Brillux Münster kamen somit auch die Sportlerinnen     und Sportler des TUS Hiltrups als Teammitglieder in den Genuss dieser   Veranstaltung. Die gemeinsame Busfahrt förderte außerdem das   Zusammengehörigkeitsgefühl.

In der Altersklasse W11 war Milla Niklas mit dabei und konnte wertvolle Punkte im Weitsprung, im Sprint und über die 800 m Strecke beisteuern. Im 50 m Sprint erreichte sie sogar den dritten Platz in der Gesamtwertung mit guten 8,12 s. Sophia Mazzei W13 ging ebenfalls dreimal an den Start und unterstützte das Team hervorragend. Nach dem 60 m Lauf (9,11 s), dem Hochsprung (1,20 m) stand für sie noch der 800 m Lauf (3:12,12 min) auf dem Programm. Hier zeigte sich ihr Kämpferherz für die Mannschaft. - Hoch 1,20 m - 60 m 9,11 s.

 

                                          

Die Mädchen der Altersklasse U16 waren an diesem Tag hellwach und freuten sich neben guten Platzierungen für die Mannschaft auch noch über tolle Einzelergebnisse und reichliche Bestleistungen zum Ende der Hallensaison.

Laura Calderon lief die 60 m Hürden in ausgezeichneten 9,34 s, Sie verbesserte sich gegenüber den Westfälischen Hallenmeisterschaften um 4/100 s. Mit dieser Zeit wäre sie am letzten Wochenende dritte der Meisterschaft geworden. Auch im 60 m Sprint (8,34 s) konnte sie zufrieden sein.

Die Leistung von Guely Batantou explodierten an diesem Tag geradezu. Zwei neue Bestleistungen an einem Tag. Die 60 m lief sie in 7,88 s und im Hochsprung übersprang sie trotz Schienenbeinproblemen die 1,62 m. Beide Leistungen hätten am Wochenende vorher Platz 1 bedeutet. Schade, dass es nicht schon dort geklappt hatte, aber Guely freute sich riesig über beiden Leistungen. Im Weitsprung errang sie mit 4,78 m Platz 4.

Auch Franziska Körzel und Clarissa Schmitz konnten zum guten Mannschaftsergebnis beisteuern. Franziska lief zum ersten Mal die 800 m und erreichte nach 3:31,63 s erschöpft aber zufrieden die Ziellinie. Im Kugelstoßen stieß sie die Kugel auf 6,31 m und die 60 m konnten sie in 10,05 s bewältigen. Clarissa ging ebenfalls dreimal an den Start. Die 60 m lief sie in 9,54 s, im Hochsprung übersprang sie 1,24 m und die Kugel flog auf 7,94 m

Hanna Kreke freute sich im Kugelstoßen über eine neue Bestleistung mit 8,09 m. Die 60 m beendete sie nach 9,36 s und über die 800 m Strecke blieben die Uhren nach 3:02,52 min stehen.

Die Vizemeisterin im Kugelstoßen bei den Westfälischen Meisterschaften Lena Guilleaume konnte ihre sehr gute Leistung im Kugelstoßen von letzter Woche bestätigen. Im vierten und letzten Versuch stoß sie die Hallenkugel auf 10,12 m. Erfreulich waren auch die Ergebnisse im Hochsprung (1,32 m), über 60 m (8,68 s) und im Weitsprung (4,13 m).

 

                             

                                              Team der LG Brillux Münster

 

 

 

 

 

 


Unsere Partner

Erdinger alkoholfrei
Sparkasse Münsterland Ost
Active Laufshop
Radsport Weste
e-Spirit
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de