Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Ganze Meldung
11.11.2017 12:23

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften: TuS Hiltrup begrüßt 356 Spielerinnen und Spieler

"Angesichts der Probleme im weiblichen Bereich können wir mit der Teilnehmerzahl absolut zufrieden sein", freute sich Turnierchef Ralf Brameier nach dem letzten Ballwechsel bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften, die am ersten Novemberwochenende in Hiltrup stattfanden. Erst recht zufrieden war Brameier mit den Abläufen an diesem Wochenende: "Leckere Salate, leckere Kuchen, zig fleißige Helferhände - alles griff wunderbar ineinander. Besser geht das nicht."


Und sportlich zeigte sich so manches TuS-Talent auch noch von seiner besten Seite. So kam die 16 Jahre alte Ireen Onken aus der 1. Damenmannschaft des TuS Hiltrup auf einen hervorragenden dritten Platz bei den Damen A. Mit dem Erreichen des Viertelfinals in dieser Klasse konnte die erst 13 Jahre alte Mirella Täsler auch gut leben. Immerhin bezwang sie im Achtelfinale die im Vorjahr auf Platz zwei eingekommene Mahdina Tahmass (FC Schalke 04). Noch besser lief es für Täsler mit dem zweiten Platz in der Mädchen-Konkurrenz. Nur der bei den Damen für den TuS spielenden Frederike Starp (VfL Billerbeck) musste Mirella den Vortritt lassen, in fünf Sätzen. Im Mädchen Doppel gewannen Onken udn Täsler - mit 11:9 im 5. Satz.

Bei den Herren A glänzte mit Yorrick Michaelis ein Hiltruper Talent, das mittlerweile für den TB Burgsteinfurt spielt, als Dritter im Einzel. Sehenswert war Yorricks 3:2-Sieg gegen Tim Artarov (1. FC Gievenbeck). Noch erfolgreicher war Fabian Herbst, der wie ein Orkan durch die Herren-B-Konkurrenz fegte und völlig verdient den Einzeltitel gewann. Stephan Schulte-Nölle (SC Everswinkel) hatte im Einzelfinale, wie schon Stunden zuvor im Gruppenspiel, keine Chance. In der Herren-C-Klasse wurde Jonas Brackland im Einzel Dritter, in der Herren-D-Klasse Thomas Schalke Zweiter. Bei den Herren F gewannen Deniz Sulejman (mit Einzelsieger Ghassan Alnadawy / Senden) und Nils Helmers (mit  Alexander Schmitz / GW Amelsbüren) Gold und Silber, im Einzel verlor Deniz Sulejman erst im Finale gegen seinen Doppelpartner Alnadawy und wurde somit glänzender Zweiter.

Insgesamt also ein sehr gelungenes Tischtennis-Wochenende für den TuS Hiltrup!


mehr Fotos gibt es hier!


Unsere Partner

Erdinger alkoholfrei
Sparkasse Münsterland Ost
Active Laufshop
Radsport Weste
Mario Caruso Malermeister
e-Spirit
Werbeatelier Sternberg
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de