Online-Anmeldung

TuS-WebApp

Spiel- und Sporthallen

Fragen & Antworten

FAQ´s (häufig gestellte Fragen)

Wir haben einige Informationen zusammengestellt und folgenden Themenfeldern zugeordnet:

Die Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle

1. Die Geschäftsstelle

  • Die Öffnungszeiten in der Moränenstraße 14 sind montags 15.00 – 18.00 Uhr, mittwochs von 09.00 - 12.00 Uhr, donnerstags von 15.00 - 18.00 Uhr  und freitags von 09.00 – 12.00 Uhr sowie nach Vereinbarung,
    Tel. 02501 – 88 88, Fax: 02501 – 88 90.
  • Haben Sie eine Frage zum Thema Fussball, so wenden Sie sich bitte an das Büro der Fußballer (Stadiongelände Am Osttor), Tel. 02501 – 16 22 6.
  • Sollten Ihnen unsere Geschäftsöffnungszeiten nicht zusagen, so vereinbaren wir auch gerne einen Termin mit Ihnen. Wenden Sie sich hierbei bitte an Dieter Strohwald, Tel. 02501 – 929 129.
  • Sollten Sie kündigen müssen, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit. Als Fußballer kündigen Sie bitte wegen des Spielerpasses per Einschreiben
  • Wir bearbeiten für Sie in der Geschäftsstelle:
     - die Aufnahme und Kündigung von Mitgliedschaften
     - die Annahme und Buchung eines oder mehrerer Kurse
     - wir beraten persönlich in Fragen des Sports und der Gesundheit
     - von hier aus koordinieren wir unser Sportangebot
     - und für Sie versuchen wir hier das Unmögliche möglich zu machen.
  • Informationen zu unseren Grundbeiträgen finden Sie im Downloadcenter in unserer Mitgliederinformation

Spartenbeiträge

Spartenbeiträge

2. Die Spartenbeiträge

  • Spartenbeiträge werden zusätzlich zum Grundbeitrag erhoben.
    Wir erheben unterschiedliche Spartenbeiträge, weil unterschiedliche Sportarten (z.B. Fussball, Schwimmen, Leichtathletik, usw.) auch unterschiedliche Kosten (z.B. Verbandsabgaben, Schiedsrichterkosten, Sportmaterialien, usw.) verursachen, die durch die Grundbeiträge nicht gedeckt werden können. Wir sind ein großer Verein mit mehreren Sparten und den Möglichkeiten vielfältigen Sport zu betreiben. Dies muss gerecht finanziert werden.
  • Möchten Sie von einer Sparte in die andere wechseln oder zusätzlich und regelmäßig eine Sportgruppe einer anderen Sparte besuchen, so teilen Sie dies bitte der Geschäftsstelle mit. Ein Anruf genügt.

Der Sportausweis

Der Sportausweis

3. Der Sportausweis

Der Sportausweis wurde für alle Mitglieder des TuS ab Dezember 2011 eingeführt, er löste damit den Trimmingausweis ab. Mithilfe dieses Ausweises im Scheckkarten-Format kann jedes Mitglied seine Zugehörigkeit zum TuS und zu der jeweiligen Sparte in der er/sie gemeldet ist, dokumentieren. Jedes Mitglied des TuS sollte ihn auf Verlangen unseren Hallenkontrolleuren vorzeigen können (also bitte immer in die Sporttasche packen). Achtung: der Verlust des Sportausweises kostet 10,00 €!!! Bei Fragen rund um den Sportausweis wenden Sie sich bitte an unseren Geschäftsführer Dieter Strohwald, 02501-929129 oder dieter.strohwald [at] tushiltrup.de

Das Probeticket

Das Probeticket

4. Das Probeticket zum Kennenlernen unseres Programms

  • Sollten Sie noch kein Mitglied sein, unser Programm aber kennlernen wollen, so können Sie in der Geschäftsstelle ein Probeticket erhalten. Bringen Sie dies bitte zu allen Veranstaltungen mit.
  • Das Probeticket hat eine Gültigkeit von zwei Wochen.
  • Sie können in dieser Zeit so viele Veranstaltungen besuchen wie Sie möchten.
  • Das Probeticket kostet nur zwei Euro!
  • Wir hoffen natürlich, dass wir Sie dann schon längst überzeugt haben und wir Sie als Mitglied begrüßen dürfen.

Das Kurssystem

Das Kurssystem

5. Das Kurssystem

  • Zusätzlich zu unserem "normalen" Sportangebot führen wir dreimal im Jahr Kursreihen durch.
  • Die Kursreihen orientieren sich an den Schulferien
     - nach den Weihnachtsferien bis zu den Osterferien (1. Quartal)
     - nach den Osterferien bis zu den Sommerferien (2. Quartal)
     - nach den Sommerferien bis zu den Weihnachtsferien (2. Halbjahr)
  • Die Kurse sind sowohl für Mitglieder des TuS, als auch für Nichtmitglieder offen.
  • Diese Kurse bieten wir unseren Mitgliedern günstiger an.
  • Die Zuzahlung ist notwendig, weil dem Verein durch die Nutzung eines Kurses erhöhte Kosten entstehen, die durch eine normale Mitgliedschaft nicht gedeckt werden können.
  • Bitte melden Sie sich rechtzeitig zu unseren Kursen an. Wir können leider nicht mehr als eine vorher definierte Anzahl von Teilnehmern annehmen, da wir nicht möchten, dass die Qualität unserer Kurse durch eine zu große Teilnehmerzahl leidet.
  • Ein vorheriges Ausprobieren eines Kurses ist leider nur in Ausnahmefällen gestattet. Wir bieten allerdings in den Schulsommerferien sog. Schnupperkurse an, an denen Sie unverbindlich teilnehmen können. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse oder informieren Sie sich auf unserer Homepage.
  • Ein Quereinstieg in einen laufenden Kurs ist nicht möglich. Natürlich gibt es aber auch Ausnahmen. Wenden Sie Sich hierzu bitte an unsere Geschäftsstelle.
  • Am Ende des Kurses erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung, die Sie Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Das Ferienprogramm

Das Ferienprogramm

6. Unser Ferienprogramm

  • Grundsätzlich gilt, dass die öffentlichen Sporthallen in den Schulferien geschlossen sind. Ausnahmen bilden die sogenannten Brückentage. Bitte fragen Sie rechtzeitig Ihren Übungsleiter.
  • In den Osterferien, Sommerferien und Herbstferien bieten wir unseren Mitgliedern ein reduziertes Breitensport-Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse oder unserer Homepage.
  • In den Sommerferien bieten wir Breitensport für Kinder und Erwachsene und bestimmte Kurse zum Schnuppern an.

Der Datenschutz

Der Datenschutz

7. Der Datenschutz

  • BDSG
    Sofern ein Verein die Daten seiner Mitglieder und sonstiger Personen mit Hilfe der automatisierten Datenverarbeitung erhebt, verarbeiten oder nutzen will, ist dies nur zulässig, wenn das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder eine sonstige Rechtsvorschrift dies erlaubt oder soweit der Betroffene eingewilligt hat.
    Die für einen Verein als sog. nicht-öffentliche Stelle nach § 1 Abs. 2 Nr. 3 BDSG maßgeblichen Rechtsvorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes finden sich in den §§ 1 - 11, 27 – 38a, 43 und 44 BDSG.
  • Personenbezogene Daten
    Dies sind nach § 3 Abs.1 Nr. 1 BDSG nicht nur die zur Identifizierung einer Person erforderlichen Angaben, wie etwa Name, Anschrift und Geburtsdatum, sondern darüber hinaus sämtliche Informationen, die etwas über persönliche oder sächliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (= Betroffener) aussagen, wie beispielsweise Familienstand, Zahl der Kinder, Beruf, Telefonnummer, eMail-Adresse, Anschrift, Eigentums- oder Besitzverhältnisse, persönliche Interessen, Mitgliedschaft in Organisationen und Mannschaften, Datum des Vereinsbeitritts, sportliche Leistungen, Spiel- und Wettkampfergebnisse und dergleichen.
  • Erhebung von Daten
    Hierunter wird das Beschaffen von Daten über den Betroffenen verstanden (§ 3 Abs. 3 BDSG). Die Erhebung erfolgt bei uns üblicherweise über das  Eintrittsformular oder einen Anmeldebogen für die Teilnahme an einem Wettbewerb oder Lehrgang.
    Auf unserem Aufnahmeantrag befindet sich daher der Hinweis "Unter Beachtung des jeweils gültigen Datenschutzgesetzes bin ich damit einverstanden, dass meine Daten im Rahmen der Mitgliederverwaltung gespeichert und vereinsintern verwendet werden". Details regelt §24 unserer Satzung.
  • Nutzen von Daten
    Dies ist gemäß § 3 Abs. 5 BDSG jede sonstige Verwendung personenbezogener Daten, soweit es sich nicht um Verarbeitung (Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren, Löschen) handelt. Die Weitergabe von Mitgliederdaten durch den Verein an seine unselbständigen Untergliederungen sowie an seine Funktionsträger, Auftragnehmer und ggfs. beim Verein beschäftigte Mitarbeiter, soweit diese im Rahmen der Aufgabenerfüllung für den Verein tätig werden, stellt als vereinsinterner Vorgang eine solche Nutzung dar. 
  • Besondere Arten personenbezogener Daten
    Dies sind Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben, § 3 Abs. 9 BDSG. Die Verarbeitung solcher Daten kann auch in Vereinen anfallen, z.B. Selbsthilfevereine oder auch Sportvereine, die eine Herzsportgruppe anbieten. Sofern solche besondere Arten personenbezogener Daten verarbeitet werden, besteht zugleich die Pflicht zur Vorabkontrolle aus § 4d Abs. 5 BDSG, für die der Datenschutzbeauftragte nach § 4d Abs. 6 BDG verantwortlich ist.
  • Datenschutzbeauftragter
    Nach § 4f Abs. 1 BDSG hat ein Verein, bei dem mindestens zehn Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, einen Datenschutzbeauftragten schriftlich zu bestellen. Er kann auch auf freiwilliger Basis einen Datenschutzbeauftragten bestellen.
    Beim TuS Hiltrup ist dies Dr. Raphael Richter, erreichbar unter der E-Mail-Adresse dsb [at] tushiltrup.de.
    Zu sämtlichen Fragen den Datenschutz beim TuS Hiltrup betreffend, können Sie sich an ihn wenden.
  • In Kürze folgt eine Seite mit weiteren Informationen zum Datenschutz beim TuS Hiltrup.

In eigener Sache..

In eigener Sache..

8. In eigener Sache….

  • Haben Sie Anregungen, Lob oder Kritik, wir nehmen Ihre Meinung ernst und wir freuen uns über jede Rückmeldung

Nach oben

Unsere Partner

Sportamt der Stadt Münster
Stadtsportbund Münster
Landessportbund NRW
TuS Hiltrup 1930 e.V. | Moränenstr. 14 | 48165 Münster | Tel.: 02501/8888 | E-Mail: geschaeftsstelle [at] tushiltrup.de