Volles Haus beim Adventsturnier

50 Weihnachtstüten hatten Petra, Felix und Florian Wermeling zusammengestellt. Gerade einmal drei davon blieben übrig – so viele Kinder kamen am Freitag vor dem 3. Advent zum diesjährigen Adventsturnier der TuS-Tischtennis-Sparte.

Der für dieses Turnier um einige ältere Jugendliche erweiterte Jugendausschuss hatte alle Hände zu tun, um die Mädchen und Jungen an den Tischen ans Spielen zu bringen. Das klappte sehr gut. Am Ende wurden Lukas Hauertmann bei den Jüngeren und (zum zweiten Mal in Folge) Leon Mannefeld bei den Älteren mit den Siegerpokalen ausgezeichnet. Die waren aber nicht so wichtig – der Spaß stand deutlich im Vordergrund.

Besonderen Spaß hatten die kids und die Eltern, die teilweise selbst zum Schläger griffen, auch am Kaffee und an den leckeren Kuchen, den einige Eltern gebacken hatten. Der Hingucker waren die Muffins, die Frau Streier hergestellt hatte. Jeder trug eine tischtennisplattengrüne Glasur mit einem Tischtennisschläger und einem Ball – große Klasse.

Zum Ende des Turniers hin dankte Oliver Petri für den Jugendausschuss Sportchef Ralf Brameier für dessen Unterstützung u.a. im Spielbetrieb mit einem süßen Geschenk aus. Der revanchierte sich mit einem schokoladigen MERCI für jeden Trainer und die weiteren Helfer beim Adventsturnier.