Gestern fand die außerordentliche Delegiertenversammlung des TuS Hiltrup statt. Hauptthema war die Neufassung der Vereinssatzung und damit ein Paradigmenwechsel in der jüngeren Vereinsgeschichte: die formelle Trennung zwischen Turn- und Fußballabteilung wurde aufgelöst. Während in der gelebten Vereinspraxis die Grenzen zwischen den Abteilungen in den letzten Jahren mehr und mehr verschwunden sind, haben wir jetzt auch satzungsgemäß das neue Gemeinschaftsgefühl umgesetzt. Die bisherige Trennung von “Turnern” und “Fußballern” wurde aufgelöst, alle Sportarten werden jetzt als gleichberechtigte Abteilungen geführt. In der neuen Struktur ändert sich allerdings in der Praxis für die sporttreibenden Abteilungen nicht viel, die Organisation des Sportbetriebs bleibt weitestgehend erhalten.

Kontinuität ist ebenfalls in den handelnden Personen zu finden: Im neu gewählten geschäftsführenden Vorstand des Gesamtvereins sind bekannte Gesichter aus den bisher getrennten Abteilungsvorständen wieder zu finden. Aus der ehemaligen Turnabteilung sind Bernd Krüger und Albert Möller gewählt worden, aus der Fußballabteilung komplettieren Daniel Tollkamp und Ralf Angerstein den Vorstand.

Zu Beginn des Jahres 2021 wurden die Gespräche auf Vorstandsebene der beiden Abteilungen konkreter, die Mitglieder auf den Abteilungsversammlungen darüber informiert, jetzt “Nägeln mit Köpfen” zu machen. Ab Mai wurden gemeinsam mit einer Justiziarin des Landessportbundes im Rahmen einer Vereinsberatung die Grundsteine für die neue Satzung und die neuen Ordnungen gelegt und über den Sommer in vielen Gesprächen zwischen den Vorständen die Details ausgearbeitet. Vor den Herbstferien diesen Jahres erhielten der Beirat und die Delegierten vorab die Entwürfe und konnten in einem transparenten Beteiligungsverfahren an verschiedenen Beratungsterminen ihre Fragen und Anregungen an die Vorstände weiter geben. Diese wurden anschließend entsprechend eingearbeitet, sodass schließlich zur außerordentlichen Delegiertenversammlung am gestrigen Donnerstag eingeladen werden konnte.

Die Versammlung fand als hybride Sitzung statt. In Präsenz war eine Teilnahme unter 2G+ Regeln im TuS Clubheim möglich. Zusätzlich konnten die Delegierten auch in digitaler Form vom heimischen Sofa aus teilnehmen. An dieser Stelle auch nochmal herzlichen Dank an das Testteam der Startgemeinschaft Schwimmen Münster, die unkompliziert für uns vor Ort eine Teststation aufgebaut haben.

Die neue Satzung sowie die neue Finanz-, Abteilungs-, und Ehrenordnung sind bereits im Downloadcenter zu finden.

Ebenfalls beschlossen wurde von den Delegierten eine neue Beitragsordnung. Daraus resultiert eine Anpassung der monatlichen Grundbeiträge ab dem 1. Januar 2022. Die Sportbeiträge für die einzelnen Abteilungen bleiben davon unangetastet.

Diese stellt sich wie folgt dar:

Kinder <4 Jahre: 2,00 €

Kinder/Jugendliche: 7,00 €

Ermäßigt (Schüler, Studierende, Azubis etc.): 7,00 €

Erwachsene: 11,00 €

Familien: 22,00 €

Fördermitgliedschaft: 7,00 €

 

hybride Delegiertenversammlung im TuS Clubheim und via Zoom

mobile Teststelle der SGS Münster für unsere Versammlung unter 2G+ Regeln